GERDA für Ärzte/innen

Verordnen Sie ein eRezept!

Durch GERDA (Geschützter eRezept-Dienst der Apotheken) können Sie seit November 2019 elektronische Rezepte (eRezepte) verordnen und über den Fachdienst sicher an den/die Patienten/in übermitteln. Die Nutzung von GERDA ist kostenfrei. Durch das eRezept werden Ihre Arbeitsabläufe vereinfacht und die Arzt-Apotheken-Kommunikation unterstützt.

Wie funktioniert GERDA?

Für den Start von GERDA können derzeit lediglich die Ärzte/innen der telemedizinischen Behandlungsplattform „docdirekt“ der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) ein eRezept ausstellen. Da zu Beginn nur Apotheken in der Region Stuttgart und im Landkreis Tuttlingen an GERDA teilnehmen können, ist es erforderlich, dass die Patienten/innen in einer dieser Regionen wohnen.

 

  1. Die telemedizinische Behandlung wird wie gewohnt durchgeführt. Nach der Behandlung können Sie die notwendigen Arzneimittel mit dem eRezept verordnen.
  1. Derzeit kann die in der GKV verwendete Verordnung (Muster 16) digital ausgestellt und an GERDA bzw. den Patienten übermittelt werden. Weitere Verordnungstypen, zum Beispiel Hilfsmittel, sind in der Planung.
  1. Das verschlüsselte eRezept wird mit einem Rezeptcode versehen und über eine gesicherte Schnittstelle im GERDA-Fachdienst hinterlegt.
  1. GERDA bestätigt Ihnen direkt die erfolgreiche Übertragung des eRezeptes an den Fachdienst.
  1. Sie übermitteln den Rezeptcode automatisch über die docdirekt-App auf das Smartphone des/der Patienten/in. Mit diesem entschlüsselt der/die Patient/in das eRezept, sodass diese/r das eRezept auf dem Smartphone anschauen kann.

Kontakt

Bei Fragen zur telemedizinischen Behandlung docdirekt

Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Albstadtweg 11
70567 Stuttgart

Telefon: 0711-7875-3880
E-Mail: docdirekt@kvbawue.de

Bei allgemeinen Fragen zum eRezept und GERDA

Stephanie Köppinger
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Landesapothekerkammer Baden-Württemberg
Villastraße 1
70190 Stuttgart

Tel.: 0711 99 347-50
Fax: 0711 99 347-42
E-Mail: stephanie.koeppinger@lak-bw.de